Wonder XXS – das kleine Juwel – Teil1

Rechtzeitig zu den Weihnachstfeiertagen traf der Baukasten des neuen WONDER XXS vom Himmlischen Hoellein ein. Als kleines Zwischendurchprojekt schiebe ich den also mal hier den Bau dieses kleinen Flitzers rein.  Es folgt Teil 1 der Baubeschreibung.

Gleich vorneweg: Dieser Baukasten ist einer der besten die ich bisher in Händen hatte. Das gilt sowohl für die Konstruktion des Modells als auch für das Material des Baukastens.

Der Plan ist farbig gedruckt und des liegt eine hervorragend gemachte Bauanleitung bei, die umfassend bebildert ist. Der Inhalt ist bis auf Klebstoffe und Bespannmaterial komplett. Als Klebstoff kommen Sekundenkleber dick- und dünnflüssig sowie Weißleim (Ponal Express) zum Einsatz.

Alle Bauteile sind mit dem Laser geschnitten und dies erlaubt eine unglaubliche Präzision. Das Balsaholz ist von sehr guter Qualität.

Das Modell ist sehr sinnig konstruiert. Durch eine entsprechende Verzapfung aller Bauteile ist das Risiko einer fehlerhaften Montage nahezu ausgeschlossen. Allerdings hat dies auch seinen Preis: Jeder überflüssig herausquellende Klebstoff muß sofort entfernt werden, denn sonst gibt es beim nächsten Bauschritt Probleme mit der Passung.

Einziger Fehler den man gleich zu Anfang machen kann: Das falsche Beplankungsbrettchen für den Bau des Flügels nehmen!
Es muß das 1,5mm Brettchen mit den Löchern nach unten, das ohne Löcher ist die Oberseite. Wenn man das erst merkt, wenn die Kiefernleiste schon aufgeklebt ist, dann ist das ärgerlich. 😉

Nachfolgende Bilderserie ist bei der ersten Bau-Sitzung entstanden und gibt einen Eindruck vom Bau.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.