Datenübertragungskabel mc3030

Im dann wenn man die Modelleinstellungen von zwischen zwei Multiplex-Sendern austauschen will, hilft dieses Kabel weiter. Leider ist das Kabel als Original im Fachhandel kaum zu bekommen, daher hier eine Bauanleitung.

Das hier beschriebene Datenübertragungskabel ist für die mc3030, mc3010 und mc4000 geeignet. Daten können aber immer nur zwischen zwei gleichartigen Sendern übertragen werden. Also z.B. von mc3030 zu mc3030 oder von mc4000 zu mc4000. 

Wie das genau geht, steht übrigens im Handbuch der mc3030 auf Seite 83 ausführlich beschreiben.

Benötigtes Material zum Bau des Kabels:

  • ca.1,0 m  3 adriges abgeschirmtes Kabel z.B.  Audiokabel NYX 0,25 mit Schirm
  • 2 Stück  7-polige DIN-Stecker
  • 2 Zenerdiode ZPD-1,5V (oder 4 Dioden 1N4148 oder zwei rote LED)

Das Ganze dann einfach wie folgt verlöten:

uebertragungskabel
image-802

Hinweis:
Die Zenerdioden mit 1,5V sind nur sehr schwer zu bekommen. Daher kann man auch einfach zwei normale Si-Dioden (z.B. 1N4148) in Reihe schalten und entsprechend umgepolt verbauen. Als dritte Möglichkeit gehen auch zwei rote LED sein. Ja, es müssen rote LED sein, weil nur diese eine passende Sperrspannung haben!Allerdings muß man in diesem Fall die Dioden umpolen. Das Schaltbild unten zeigt wie es dann aussehen muß. (Wir betreiben die Diode im Sperrbetrieb – daher die umpolung gegenüber der Z-Diode)

uebertragungskabel2
image-803

Noch ein Wort zum Thema Abschirmung:
Es muß nicht unbedingt abgeschirmtes Kabel verwendet werden, da die DIN-Buchsen am Sender von Multiplex gar keine Masse haben. Allerdings hatte das originale MPX-Übertragungskabel welches mir zum Messen vorlag eine Abschirmung wie beschrieben. Wenn man eine Abschirmung verbaut, sollte diese wie beschrieben mit den Metallschalen des DIN-Steckers verlötet werden.

Nachtrag: Anleitung für ein Serielles Kabel zur Datenübertragung zum PC findet man hier:

http://www.zier-net.de/mfg/technik/daten/daten.htm

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Translate »