REOLINK ARGUS 2 – eine Webcam mit Fernzugriff

Das Thema Web-Kamera mit Fernzugriff interessiert viele Modellbauer. Hier stelle ich die WLAN-Kamera ARGUS 2 von REOLINK vor, die ich nun seit mehreren Wochen im Einsatz habe.

image-7080

Hier berichte ich über unsere bisher gemachten Erfahrungen.

Dieser Artikel ist Werbung! Die Kamera wurde uns von der Firma REOLINK für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Kurze Funktionsbeschreibung

Die ARGUS 2 von REOLINK ist eine Überwachungskamera mit Akkubetrieb und Solarpanel zum Aufladen. Die Internetverbindung erfolgt über eine WLAN-Verbindung. Sie besitzt einen PIR-Sensor als Bewegungsmelder und Infrarot-Licht für den Nachteinsatz. Die Argus 2  kann über Email eine Alarmnachricht versenden, wenn im Sichtfeld eine Person erkannt wurde.

Mit dem Smartphone und das entsprechenden App kann der Zugriff auf die Kamera kann von überall her erfolgen. Die aufgezeichneten Bilder und Videosequenzen werden auf einer Speicherkarte in der Kamera gesichert. Mit der App können diese dann abgerufen werden.

Lieferumfang ARGUS 2

Im Karton der Reolink Argus 2 befindet sich neben der Kamera und dem LiIon-Akku auch einiges an Zubehör wie Montagematerial, eine Gummischutzhülle, Wandhalterung und Ladekabel.

image-7081

Wer die ARGUS 2 von REOLINK unabhägig von der Steckdose betreiben möchte, der sollte gleich das Reolink-Solarpanel mitbestellen. Um damit der Akku der Kamera schnell und unkompliziert zu laden, muss einfach nur das Kabel an die Kamera angesteckt werden und fertig!

image-7082

Inbetriebnahme der REOLINK Argus 2

Die Inbetriebnahme der ARGUS 2 von REOLINK gestaltet sich sehr einfach, erfodert aber ein Smartphone. Nach der Installation der REOLINK-App auf dem Smartphone wird die App gestartet und dort die Seriennummer der Kamera eingegeben. Daraufhin zeigt die App auf dem Smartphone einen QR-Code an.

image-7083

Nun einfach die REOLINK ARGUS 2 mit eingelegtem Akku vor das Smartphone halten und die Kamera liest alle Einstellungen aus dem QR-Code aus. Damit ist die Einrichtung im wesentlichen auch schon abgeschlossen.

Zusätzlich kann man jetzt in der App noch diverse Einstellungen vornehmen wie z.B. der Kamera einen Namen geben, die Auflösung der Fotos einstellen (Full HD oder weniger), die Dauer der einzelnen Videoaufzeichnungen, Email-Alarm bei Auslösen des Bewegungsmelders usw.

Es liegt beiden Paketen ein deutsches Handbuch bei, in dem alle Schritte zur Inbetriebnahme ausführlich beschrieben werden.

image-7084

Um mehreren Personen Zugriff auf die Kamera zu geben, kann die ReoLink-App auch auf mehreren Smartphones oder Tablets (iOS und Android) installiert werden.

Einsatzerfahrungen

Ich habe die ARGUS 2 zunächst im Haus erprobt. Der Anwendungsfall war das Überwachen meines 3D-Druckers. So konnte ich jederzeit nachschauen ob der Druck läuft, ohne immer in die Hobbywerkstatt laufen zu müssen. Das Live-Video wird dabei mit Ton übertragen.

image-7085

Dank des Akkus muss man einfach nur die Kamera neben den 3D-Drucker stellen und fertig. WLAN muss natürlich vorhanden sein.

Einsatz Outdoor

Der entscheidende Test war aber der Einsatz der Kamera während unseres Sommerurlaubs. Die Kamera wurde unter dem Dachbalken auf der Vorderseite des Hauses montiert und auf den Hof ausgerichtet. Auf die Montage der Gummihülle haben wir verzichtet, da die Kamera wettergeschützt positioniert ist.

image-7086

Die Stromversorgung erfolgt über das Solarpanel auf dem Balkon. Es ist dabei nach Süden ausgerichtet.

image-7087

Während unseres Urlaubs wurde das Kommen und Gehen von Paketdiensten, Briefträgern und streunenden Katzen dann auch per Email-Alarm gemeldet. Zudem konnten wir jederzeit per „Live-Schaltung“ nach dem Rechten schauen.

Meine aktuelle Bewertung

Positiv:

  • Der Betrieb mit der Solarzelle funktioniert gut. Auch bei Tagen mit länger bedecktem Himmel wird der Akku  ausreichend geladen.
  • Die Kamera speichert Ihre Daten auf einer Micro-SD Speicherkarte unmittelbar im Gerät. Das ist aus Datenschutzgründen sehr positiv, weil keine Video-Daten irgendwo in der Welt auf einem externen Server herumliegen.
  • Auch bei schwachem WLAN-Signal funktioniert die Kamera zuverlässig.
  • Der Zugriff auf die Kamera von Unterwegs aus  funktioniert – auch aus dem Ausland über Mobilfunk – zuverlässig.
  • Die Nachtsicht ist erstaunlich gut – die Reichweite der eingebauten IR-Beleuchtung reicht über ca. 5-6m.

Negativ:

  • Der Zugriff auf die Kamera erfordert eine spezielle App. Diese gibt es für Apple iOS Geräte und Android. Daher ist ohne ein halbwegs aktuelles Smartphone (nicht älter als 3 Jahre) mit der Kamera nicht viel zu machen. Da heutzutage aber jedermann so ein Ding hat, sollte das kein wirkliches Hindernis sein.

Unser Fazit

Wer eine leistungsfähige WEB-Kamera sucht, die unabhängig vom Stromnetz betrieben werden kann , der wird mit dieser Kamera sicherlich glücklich werden. Die Inbetriebnahme ist dank Smartphone App unkompliziert und auch von IT-Laien zu bewerkstelligen. Der Zugriff auf die Kamera via Smartphone-App funktioniert problemlos von überall her – auch aus dem Ausland.

Dank Akkubetrieb kann die ARGUS 2 von REOLINK auch außerhalb vom Haus platziert und betrieben werden. Es muß jedoch ein WLAN Netz verfügbar sein.

Wenn Du dich für diese Web-Kamera mit Solarpanel von Reolink interessierst und unseren Blog unterstützen möchtest, kannst Du dies über den nachfolgenden Amazon-Link tun. Du bezahlst nicht mehr, aber wir erhalten eine kleine Provision für den Betrieb dieses Blogs.

Dieser Artikel ist Werbung! Die Kamera wurde uns von der Firma REOLINK für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Translate »