Servohalterung aus dem 3D-Drucker

Für den Einsatz von liegenden 11mm Servos in Nurflügelmodellen und Tragflächen haben wir einen leichten Servorahmen mit FUSION 360 konstruiert.

Der Servorahmen kann dabei mit jedem 3D-Drucker in wenigen Minuten ausgedruckt werden.

Ein wichtiges Designziel diese Servorahmens war ein möglichst geringes Gewicht. Das haben wir durch eine dünnwandige Konstruktion mit Versteifungsrippen und Erleichterungsbohrung erreicht. In BasicFil PLA gedruckt wiegt ein Servorahmen knapp 2,5 Gramm.

Als Entwurfswerkzeug haben wir hier mit dem für Hobbyanwender kostenlosen  3D-CAD FUSION 360 von Autodesk gearbeitet.

Gedruckt wurden die Servorahmen mit 0,2mm Layerhöhe und 20% Infill. Da die Wände nur 1,2mm bzw. 0,8mm Dicke haben, sollte mit 3 Außenschichten gesliced werden. Wir haben Simplify3D und CURA 3.6 als Slicer im Einsatz, beide funktionieren problemlos.

TIPP: Wenn eine rechte und eine linke Version gewünscht wird, dann einfach die STL-Datei im Slicer an der Y-Achse spiegeln.

Nachfolgend bieten wir die STL-Daten auf Thingiverse zum Download an.

image-6951

Thing:3327686

PLA Filament für den Modellbau

Als Filament für den EInsatz im Modellbau hat sich bei uns das BasicFil von AMAZON bewährt. Ein preiswertes ECO-PLA mit gleichbleibend hoher Qulität, dass sich vor vielen anderen Produkten, die erheblich mehr kosten, nicht zu verstecken braucht.

Wer diese Blog unterstützen möchte, kann das Filament ohne Mehrkosten über diesen Link bestellen. Wir bekommen dann eine kleine Provision. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Translate »