ACT S3D Empfängerprogrammierung mit Android Handy [Update]

Hier ein erster Erfahrungsbericht vom Einsatz eines ANDROID Smartphones mit der Software ACT S3D-RX zum Programmieren der Funktionen der high-end Modelle der ACT S3D Empfänger.

ACTBT-05
image-839

Die Software unterstützt dabei alle programmierbaren S3D Empfänger, egal ob von ACT oder Schulze Elektronik.

Auf der Messe „´Modellbau SÜD 2010“ in Karlsruhe hatte die Firma ACT die Programmierung der Empfänger S3D-8 und S3D-10 mit bluetoothfähigen Android Smartphones gezeigt. Dazu wird an die Empfänger ein Bluetooth-Modul angeschlossen und dann kann mit einer entsprechenden Software auf dem Handy recht komfortabel gearbeitet werden. Da ANDROID Handys neben dem Apple iPhone die derzeit leistungsfähigste Systemplattform für Smartphones darstellen, sicherlich keine schlechte Wahl.

UPDATE: Seite dem 15.4 steht die Version 2.0 der Software zur Verfügung. Damit wird jetzt auch die ACT-Telemetrie unterstützt. Es können die Sensoren konfiguriert und die Messwerte angezeigt werden. Sobald meine bestellten telemetriefähigen ACT-Empfänger eingetroffen sind, werde ich berichten.

Da eine Datenübertragung per Bluetooth bei ANDROID OS erst ab Version 2.0 unterstützt wird, kommen die älternen Geräte leider nicht in Betracht. Allerdings sind gerade die neuen Geräte seh viel preiswerter u haben als die älteren. Das HTC Wildfire gibt es vertragsfrei bei AMAZON schon um die 250 EUR Hier eine Liste der Geräte (Stand November 2010), die nach einer ersten Recherche in Frage kommen:

  • HTC Desire
  • HTC Magic
  • HTC Wildfire
  • Motorola Milestone
  • Google NEXUS One
  • Sony X10 Experia

Im nachfolgenden Bericht wurde mit einem Google NEXUS One gearbeitet. Das Gerät war mit Android OS 2.2 auf dem neuesten Stand.

Der Testempfänger war in einem Multiplex Acromaster eingebaut. Zur Programmierung und zum Auslesen wurde dann das Bluetooth-Modul angeschlossen. Während der Flüge war es entfernt, zumal der Empfänger die Daten für Signal und Empfängerspannung intern für bis zu 12 Flüge aufzeichnet.

ACTBT-01
image-840

Der Anschluß des BT-Moduls am Empfänger erfolgt über die kleine 4-polige SIO Schnittstelle, die z.B. auch zum Diversity-Betrieb eingesetzt wird.

Beim ersten Start des Programmes auf dem Android Handy muß zuerst das Bluetooth-Modul mit dem Handy gebunden. Vorgehensweise ist wie auch bei anderen BT-Geräten wie z.B. Freisprecheinrichtungen oder Headsets.

Wird dann das Programm gestartet, stehen drei Programmoptionen zur Verfügung:

  • Servo-Mixer
  • After-Flight
  • About

Servo-Mixer-Funktionen

Unter dem Menüpunkt Servo-Mixer sind die Funktionen zur Programmierung der Servos zu finden. Es können hier die Kanäle frei zugeordnet werden, die Wege der Servos festgelegt werden und  die Mixer eingestellt werden.

ACTBT-06
image-841

ACTBT-07
image-842

ACTBT-08
image-843

Die Bedienung erfolgt mit den Android-typischen Fingergesten. Eine Rotation des Bildschirms wird bisher leider nicht unterstützt

ACTBT2-1
image-844

Alle gemachten Einstellungen können dabei gespeichert werden, sodaß z.B. beim Wechsel des Empfängers nicht alles wieder neu programmieren zu müssen.

After-Flight Funktionen

Mit den Afterflight-Funktionen können die Logging-Daten des Empfängers ausgelesen werden. Die Empfänger S3D-8 und S3D-10 haben beide einen Speicher der de Daten der letzten 12 Flüge automatisch mit aufzeichnet und speichert.

ACTBT-02
image-845

ACTBT-04
image-846

Es können die Verläufe der Signalstärke beider Antennen sowie der Empfängerspannung mit Min/Mittel/Max-Wert abgerufen und grafisch angezeigt werden.

ACTBT2-2
image-847

Die dargestellten Daten können anschließend als CSV-Dateien auf der Speicherkarte abgelegt und so anderweitig – z.B. mit Logview weiterverarbeitet werden.

Software Download

Die Software mit dem Namen >ACT S3D-RX< kann im Android Market geladen werden. Am einfachsten direkt über diesen QR-Code:

762419-1281629331915
image-848

 

Mehr dazu auch  >>HIER<<

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Translate »