4-Kanal Empfänger an der Multiplex Cockpit MM

Im Rahmen der Umrüstung der Cockpit MM auf das 2,4GHz JETI System hatte ich auch einen kleinen JETI 4-Kanal Empfänger mitbestellt, der in einem neu gebauten KLAUS-Z Nurflügel zum Einsatz kommen sollte.

Bei der Programmierung musste ich dann leider feststellen, dass die Cockpit MM bei aktiviertem DELTA-Mischer die beiden Elevon-Servos fest an Kanal 1 und 5 erwartet. (Da ich sonst eine mc 3030 als Sender benutze, ist man mit freier Kanalwahl doch etwas verwöhnt). Damit hätte der 4-Kanal JETI Empfänger einen Kanal zu wenig und wäre nicht verwendbar. Nach Durchsicht der Anleitung fand ich dann aber eine Lösung.

Es wird der V-LEITWERK-Mischer aktiviert und die beiden Servos werden an Kanal 2 und 3 angeschlossen (Ein V-Leitwerksmischer ist funktional mit einem Delta-Mischer identisch). Einziges Problem ist jetzt noch die „falsche“ Belegung der Steuerknüppel. Im Mode 1 (Gas und Quer rechts) liegen nun beide Funktionen (Höhe und Seite) auf dem linken Knüppel. Glücklicherweise hat dieser Sender aber 8 verschiedene Modes zur Auswahl und so kann man den Mode 3 aktivieren, bei dem dann Seite und Gas auf dem rechten Knüppel liegen. Somit kann der Nurflügel auch mit einem 4 Kanal Empfänger geflogen werden – der Einsatz eines oftmals erheblich größeren und schwereren 5- oder gar 6-Kanalempfängers kann erspart werden.

Noch ein Hinweis zum Schluß: die Mode Einstellungen der Cockpit MM gelten immer nur für den jeweiligen Modellspeicher. So kann man problemlos den Mode für jedes einzelnen Modell festlegen.

NACHTRAG:

Man kann natürlich auch einfach den JETI Empfänger mit Hilfe einer JETI-Box umprogrammieren. Damit kann man dann die Kanäle des Senders wahlfrei auf die Ausgänge des Empfängers legen und dass oben genannte Problem ist damit obsolet. Man lernt halt nie aus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Translate »